Sonntag, 28. August 2016

Geschenke: Zipperkarte

Hallo zusammen,
heute möchte ich euch etwas Supercooles zeigen. Auf unserem Teamblog kreativbude3einhalb stelle ich heute zum Thema "Geschenke" eine Zipperschachtel vor.
Hey everybody,
Today I wanna show you something supercool! Over on our teamblog kreativbude3einhalb we are showing you different projects for our monthly challenge. This month's topic is "gifts". And I want to show you a zipper card I've made.


Und so sieht sie aus:
This is how it looks:








Wenn der/die Beschenkte den Zipper-Teil öffnet, findet er/sie darin die Gutscheinkarte. Genial oder?
When the person, who receives the card, pulls the front of the zipper card up, he/she will find a gift card. A-mazing, right?




Es gibt von Ellen Hutson eine Die für die BigShot dazu. Früher oder später (wahrscheinlich eher früher *zwinker) werde ich mir die Die von Ellen Hutson bestellen. Da ich es aber sofort ausprobieren wollte, habe ich in meiner Silhouette Software eine Datei erstellt. Und? Es funktioniert!!
I got inspired by Ellen Hutson's Die for the big shot. I am really really REALLY going to get that die for Christmas cards, but you know how it is: once you saw something, you want to do make it right away. That's why I created a cutting file for my Silhouette. And the best thing? It works!!


Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ich die Karte zusammen gesetzt habe, ein Foto der geöffneten Karte sowie die Schnittdatei für die Silhouette findest du auf unserem Teamblog (HIER klicken). Und wenn du schon mal auf unserer Teamblog-Seite bist, dann lade doch dein Foto zum Thema "Geschenke" hoch. Egal ob gebastelt, gebacken, gehäkelt oder genäht. Alles ist willkommen!
You can find a step-by-step tutorial over on our teamblog as well as the opened card and the cutting file for free download (click HERE). And as you already stopped by our teamblog, make sure to upload your project for our monthly challenge. Any "gift" you've made can be uploaded. It doesn't matter if it's something made out of paper or wood or yarn or whatever. Everything is welcome - as long as it is handmade!


Vielen Dank für's Vorbeischauen.
Thanks for stopping by



Mittwoch, 24. August 2016

Grußkarte mit Project Life Karte

Guten Morgen oder Guten Abend :-)
dieses Mal habe ich eine Grußkarte für euch, die ich u.a. in Verwendung mit Project Life Karten gemacht habe. Ich liebe es, bestimmte Materialien in verschiedenen Arten zu verwenden. So kann man mehr aus seinen Bestand rausholen.
Good morning or good evening :-)
Today I will show you a card I've made using a Project Life card for the main sentiment. I love to find different ways for how to use the craft supplies you already have at home.




Schwarz/weiß kommt nicht aus der Mode, deswegen habe ich als Hintergrund ein Designpapier aus dem 6x6" Block "Cedar Lane" von Pink Paislee verwendet. Das hat zwar auch einen leichten Braunton, aber ich fand das Designpapier sehr passend. 
Black and white cards are always up-to-date. That's why I choose one of the patterned papers from "Cedar Lane" by Pink Paislee. This paper does have a little bit of a brown to it, but I thought it fits well.

Das "Hello There" sowie die weiße Karte mit den schwarz-gestreiften Rand ist eine Project Life Karte, welche ich auseinander geschnitten habe. Das Karten-Set nennt sich "Midnight Edition" und ist von Becky Higgins. Schwarz, weiß, gelb: Genau meine Kombi!
The "hello there" as well as the white card with the black striped boarder is a Project Life card, which I cut to fit. The card set is "Midnight Edition" by Becky Higgins. Black, white and yellow: THATs my color combination <3

Das "dream big" habe ich mit versafine onyx black ink auf die Karte gestempelt. Der Stempel ist aus dem Set "Labeled Messages" von Mama Elephant. Ich liebe dieses Stempelset <3 Aus ein bisschen Restpapier habe ich dann noch kleine Banner angebracht.
The "dream big" sentiment I stamped using versafine onyx black ink. The Stamp is from the stamp set "labeled messages" by Mama Elephant. I love love love that stamp set <3 to complete my card I used scrap pieces of paper to make little banners.




Aaaalso, ich finde die Karte toll :-) Was meint ihr?
I really like how the card turned out. :-) what do you think?
Thanks for stopping by <3

Liebe Grüße,


Freitag, 19. August 2016

Geschenke - Kaffeetasse im Watercolor-Look

Hallo zusammen,
heute bin ich, auf unserem Teamblog kreativbude 3einhalb dran euch ein Geschenk anlässlich unserer Monatschallenge "Geschenke" zu zeigen. Naja, eigentlich habe ich euch zwei zu zeigen :-)
Hey everybody,
Today I will show you "watercolor mugs" over on our teamblog kreativbude 3einhalb. This months' topic is "gifts".


Meine Nichten waren zu Besuch und die "crafty Tante" (ähm.. ich :-)) hatte sich überlegt, dass wir Tassen im Wasserfarben-Look machen. Bereit? Okay, 3 - 2 - 1 - tadaaaaaa:
My two nieces were over and the "crafty auntie" (well.. that's me) thought "hey, let's go and make a set of watercolor-looking mugs". Are you ready? Okay, 3 - 2 - 1 - tadaaaaaa:



 



Sie sind nicht ganz perfekt geworden, aber hey: genau das macht es zu einem besonderen Geschenk das von Herzen kommt, richtig? Wir hatten jede Menge Spaß und einen wunderschönen Nachmittag :-)
They are not perfect, but hey: that's our very first try and it doesn't matter if it is perfect or not. It is handmade and it comes straight from the heart. That is what counts. We had a lot of fun and a wonderful afternoon.


Was man dazu braucht?
Nagellack in den gewünschten Farben, einen alten Eimer/alte Box mit warmen oder heißem Wasser (warum alt, zeige ich euch gleich *hihi), zwei Tassen und zur Sicherheit: Nagellackentferner
What you need.
nail polish in different colors, an old container or box with warm or hot water (I'll show you in a second why you should use an old container), two mugs or coffee cups and - just in case: a nail polish remover.





Wie geht's?
Öffne die Nagellack-Fläschen und gib so viel Farbe wie du möchtest in den Eimer mit heißem Wasser. Je wärmer das Wasser ist, desto besser; denn der Nagellack trocknet dann nicht so schnell. Sobald alle gewünschten Nagellack-Farben an der Wasseroberfläche schwimmen, kannst du die Tasse ins Wasser tauchen. Bitte beachte, dass an den oberen Rand, dort, wo der Mund beim Trinken die Tasse berührt, kein Nagellack sein sollte. Zum Trocknen einfach umgedreht auf ein Küchentuch geben. Trockenzeit: ca. 2 - 3 Stunden. Danach alles mit einem Klarlack fixieren und trocknen lassen. Hier bitte wieder beachten, den oberen Rand auszusparen.
How it works.
Open your nail polish and let some nail polish drop into the warm/hot water. As warmer as the water is, as better; it just means that the nail polish won't dry out as fast. Once you have all your nail polish colors in there, you can dip your mug or coffee cup into the water. Make sure to not get nail polish on top of the cup where your mouth will be. Turn it around and let the mugs sit on a paper towel to dry. Drying time: approx. 2 - 3 hours. After the nail polish is dry you should cover it with a layer of clear coat. Again, make sure to not get any clear coat on the top of the mug.





Übrigens: das ist der Grund, warum du einen alten Eimer/alte Box verwenden solltest :-) der Nagellack, welcher an den Rand gerät, geht nicht bzw. nur sehr schwer ab. Wir haben einen alten Eis-Container verwendet. (Anmerkung: Also, ran an's Eisessen :-))
Btw: THAT's the reason, why you should use an old container. Every bit of nail polish that touches the side, won't come off - or at least: won't come off easy. We used an old ice cream container (right: let's go and get ICE CREAM for crafty reasons)




Hier noch zwei Fotos von den Tassen:
Here are two more pictures of the cups:




Es war eine wunderbare Gelegenheit mal wieder etwas mit den Kids zu machen. Alle waren begeistert. Ich bin mir sicher, dass die Beschenkten genauso erfreut über die Tassen sind, wie meine Nichten.
It was a wonderful opportunity to get together with the kids and make something fun. Everybody liked it. And I am sure, the people who will receive the gifts, will like them too.

Das war mein heutiger Beitrag zur Monatschallenge
This was my post for the monthly challenge over on our teamblog




Wenn du noch nicht mitgemacht hast, dann kannst du HIER dein Projekt hochladen! Wir freuen uns über jeden Beitrag.
If you haven't attended our monthly challenge "gifts" yet, you can upload your project HERE. We are looking forward to see what you've made!


Liebe Grüße
Thanks for stopping by


Dienstag, 9. August 2016

Elefanten-Karte zum Geburtstag

Törööö zusammen,
die heutige Karte habe ich für die Tochter einer lieben Freundin gebastelt. Sie hat letzte Woche ihren 2. Geburtstag gefeiert und ist ein totaler Elefanten Fan.
Hey everybody,
Today I will show you a card I've made for the cutest little girl in the States ;-) she celebrated her 2nd birthday last week and she's the adorable daughter of my dear friend. AND: she's a big fan of elephants (you'll see in a moment).

Zu ihrer Geburt hatte mich ihre Mama gefragt, ob ich ihr nicht drei Bilderrahmen mit kleinen Elefanten machen könnte. Sie wolle diese in ihrem Zimmer aufhängen. Übersetzt bedeutet es so viel wie: erst hatten wir uns, dann hatten wir dich, jetzt haben wir alles.
For her nursery I made three picture frames with elephants in it. It says: first we had each other, then we had you, now we have everything. Sorry for the bad quality of the picture.

Sorry, für die schlechte Bildqualität

Also gab es natürlich zum 2. Geburtstag ein Elefanten-Print-Kleid mit der passenden Karte:
So for her 2nd birthday I sent her a dress with elephants printed on and the matching card:





Die Elefanten Dies sind von Marianne Design. Die kleine Blume im nicht vorhandenem Elefanten-Haar habe ich mit pink melon Folie von Deco Foil foliert <3 im Inneren der Karte habe ich Luftballons ausgestanzt (ebenfalls im Set der Elefanten Dies enthalten) und mit Abstandpads angeklebt.
Cute, hm? :-) the elephants are by Marianne Design. Of course I had to foil something: the little flower on the elephants head was perfect for a little touch of glamour <3 on the inside of the card I cut out three balloons (included in the elephant die set) and glued it onto the card base using 3d foam adhesive.

Hier noch ein Foto des glücklichen Geburtstagsmädels mit dem Kleidchen (wollte sie UNBEDINGT sofort anprobieren) :-)
Of course I wanna show you a picture of the dress as well. Her mommy said, she wanted to try it on right away :-) what a cutie!




Das war's heute von mir.
Danke für's Vorbeischauen
Thanks so much for stopping by.
have a wonderful day






Freitag, 5. August 2016

Geschenke - Cupcake nett verpackt

NOTE to english speaking followers:
Please use google translator for translating my blogpost or message me for translating the recipe.


Hallo zusammen,

heute zeige ich euch eine Verpackung um süße (natürlich selbstgemachte) Cupcakes zu verschenken.




Verwendet habe ich ein uraltes Designpapier von Stampin' Up! welches ich auf einem Flohmarkt ergattert hatte. Ich finde, es passt wunderbar zum Inhalt.

Natürlich musste ich endlich mal wieder etwas folieren. Deswegen hat der Stempel "Hi Cutie!" ein in melonenfarbe foliertes Reststück als Untergrund erhalten. Dazwischen habe ich goldherziges Washi geklebt.



Die Box hält mit etwas doppelseitigem Klebeband und einer Papierbanderole geschlossen. Die Papierbanderole (gelb gepunktet) ist sogar die Rückseite des Muffin-Designpapiers :-) noch kurz ne Papierblume drauf und schon ist die "langweilige Banderole" gar nicht mehr so langweilig.





Ich wollte nicht, dass man den Cupcake gleich zu Beginn ganz offensichtlich sieht, deswegen habe ich mich für Vellum statt Windradfolie entschieden. Somit ist das "Guckloch" gar kein richtiges Guckloch, dennoch kann man erahnen was sich darin verbirgt.

Und hier seht ihr die aufgeklappte Box mit Cupcake :-)



Leider muss ich zugeben, dass das Entwerfen der Box etwas chaotisch war. Als ich dann die richtigen Dimensionen berechnet und sichergestellt hatte, dass das Frischkäse-Icing nicht am Vellum festklebt, war ich so happy, dass ich mir die Maße nicht notiert hatte :-/ *anfängerfehler

Wer Lust zum Nachbacken der Cupcakes hat, hier das Rezept aus meiner Cupcake-Bibel:
(Buch: Cupcakes & Muffins - Klein, fein und unwiderstehlich)

Schokoladen-Cupcakes


120 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
2 Eier
150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g Zartbitterschokolade
100 g Schmand


Ofen vorheizen auf 170° C. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Butter mit Zucker und Vanillinzucker cremig aufschlagen, danach die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und unter die Butter-Ei-Masse mischen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen und unter ständigem Rühren unter den Teig mischen. Zuletzt den Schmand unterrühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste etwa 25 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Frischkäse-Frosting


40 g weiche Butter
80 g Doppelrahmfrischkäse
150 g gesiebter Puderzucker

Alles gründlich miteinander verrühren und etwa 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Das Frosting in einen Spritzbeutel geben (wenn wie im Bild gewünscht: rote Lebensmittelfarbe in den Spritzbeutel einstreichen) und auf den Cupcake spritzen.


Falls ich euch jetzt die Zähne lang gemacht habe und ihr unbedingt auch etwas Backen und verschenken möchtet, dann macht doch ein Foto davon und ladet euer Geschenk unter dem Post HIER hoch. So einfach geht's um an unserer Challenge teilzunehmen :-) ich zähl auf euch.




Liebe Grüße

Mittwoch, 3. August 2016

Handtasche aus Papier

Hallo zusammen,
heute zeige ich euch eine handgemachte, aus Papier gefertigte Handtasche *lach* was für ein Ausruf :-) passend zu unserem Monatsthema
Hey everybody,
Today I wanna show you a from paper handmade purse :-) ha! what a term. It fits our new monthly topic perfect:




dachte ich mir, eine extravagante Geschenkverpackung wäre doch mal was. Vor längerer Zeit habe ich bereits kleine Handtaschen als Gastgeschenke gefertigt. Leider ist mir aber die Anleitung dazu abhanden gekommen *opsi* deswegen habe ich "gepinterested" und diese hier gefunden.
So I thought "well.. to give a gift is one nice thing, but what IF the box is part of the gift?" :-) so here I am, making a purse out of paper with plenty of space to fill it with goodies. I made this purse last year  a little smaller as a favor box/swap but I couldn't remember where I put the instructions on how to make it. Thanks to Pinterest I found THIS - and made it. :-)

Hier zeige ich euch meine Version:
This is my version:





Nun bist du dran an unserer Challenge teilzunehmen: Zeig uns im Monat August deine Ideen zum Thema "Geschenke" und lade deinen Beitrag HIER hoch :-) mit etwas Glück bist du der Gewinner unserer Monatschallenge.
Now it's your turn to attend our Challenge for August: Show us your idea for "gifts / favor boxes" by uploading an image of your project HERE.

Ab an den Basteltisch und auf geht's :-)

Ich drück dir die Daumen,